Spacer

Das "Who is Who" bei Channelings

Channeln heisst nichts anderes, als das sich ständig ausdehnende Bewusstsein auf die Kommunikation mit anderen Energiefrequenzen einzustellen und diese Energiewellen in unserem Sein erfahrbar zu machen.

Durch meine Begegnung mit Janet Mc Clure kam ich zum Channeln. Nie hätte ich es vor nun mehr mehr als 18 Jahren für möglich gehalten, dass ausgerechnet ich das kann!

Ich besuchte viele Seminare bei Janet und hatte auch diverse Sessions bei Vyvamos, der Wesenheit, die durch sie lehrte. Vyvamos sagte mir ziemlich bald: "Your channel is ready for take- off!", aber ich habe das natürlich nicht gehört, weil ich mich ja für "unwürdig" hielt.
Eines schönen Tages während meines Lichtkreises begann ich mit einer Meditation, dann verließen sie mich... Plötzlich hatte ich die Wahrnehmung, eine mir fremde und dennoch bekannte Stimme führe die Gruppe zurück. Ich war verwirrt. In mir sagte darauf hin eine gütige männliche Stimme: "Du sagst es jetzt, mein Kind, ich bin Hilarion!"
Ich wollte das nicht wahrhaben, doch dann hörte ich mich das Unglaubliche sagen. Mein Lichtkreis fing mich auf, denn ich brach erstmal emotional zusammen. Auch hatte ich keine Ahnung wer Hilarion ist! Meine Freundin Hannelore sagte mir dann: "Oh doch, den gibt es, schau mal bei der Theosophie und bei der Brücke zur Freiheit nach!" Nachdem ich mich hier kundig gemacht hatte, war ich schon etwas ruhiger.
Meinen damaligen Freunden aus Regensburg ist es zu verdanken, dass ich weitermachte und über die Jahre so unendlich viel lernen durfte. So stehe ich nun seit 1988 im Dienst als Botschafterin für die geistige Welt.

Hier findet ihr nun ein kleines WHO is WHO: 

Hilarion ist mein Mentor.  Er ist ein sogenannter aufgestiegener Meister, das bedeutet, er hatte irdische Inkarnationen, u. a. als Paulus. Er steht für den 5ten Strahl: Heilung durch Wissen, Initiation, Weihe. Weitere Meister und Meisterinnen der Weißen Bruder- und Schwesternschaft:

1. Strahl, blau, Mut: El Morya

2. Strahl, gelb, Weisheit: Konfuzius, Meister Ling (Glückseligkeit)

3. Strahl, rosa, Freiheit: Lady Rowena

4. Strahl, weiß, Aufstieg u. Reinigung: Seraphis Bey

5. Strahl, grün, Heilung durch Wissen: Hilarion

6. Strahl, rubinrot, Christusbewusstsein: Lady Nada

7. Strahl, violett, Transformation: St. Germain

Die solare Bruderschaft: Wesenheiten und Bewusstseinsebenen aus den Sonnen dieses Universums, sie stehen allgemein für erschaffende Energien;
Helios und Vesta wie auch Lenduce und Vyvamos gehören dazu.

Die Schwesternschaft der Schilde: Wesenheiten, deren Auftrag es ist, die Erde auf ihrem Weg in die fünfte Dimension zu geleiten;
Die "Mutter" ist Oktaviana; Awara gehört ebenfalls zu dieser Gruppe und ist ein Seelenaspekt von mir. Es gibt die kosmische und die irdische Schwesternschaft. Über die irdische Schwesternschaft könnt ihr viel bei Lynn Andrews nachlesen.

Raumbruderschaft und Ashtar Command: Unsere Raumgeschwister. Sie waren niemals auf der Erde inkarniert und haben daher uns manchmal etwas befremdliche Vorstellungen vom Leben hier. Auch ihr Auftrag ist es, die Erde in die fünfte Dimension zu geleiten.
Dazu gehören u.a.: Ashtar & Athena; Korton; Monka; Rama;

Rhubinihaner: Feen- und Elfen-Bewusstseine, die uns behilflich sind, Mutter Erde besser zu verstehen, und die uns mit den verschiedenen Erdebenen verbinden. Sie stellen uns allgemein die Freude der Verbindung zur Verfügung: Oliv, Sprecherin der Elfen von LCC; Agrippa, Sprecherin der Müllheimer Feen und Elfen (jetzt wird Agrippa wieder grummeln, weil ich sie erst als zweite genannt habe...); Eleisa, die Hüterin in Krozingen.

Sternenfelder: Sind etwas schwierig zu channeln, weil das gesamte Bewusstsein des jeweiligen Feldes gebündelt durchgeschleust wird.
Sie stehen für bestimmte kosmische Prinzipien, z. B. Herkules für Frieden und Mut.

SternenDrachenWesen: Sind der dynamische Ausdruck des shekainitischen Prinzips und sind oft Sternenfeldern vorangestellt, weil die Energien so besser kanalisierbar sind.
Ra Neomi hat sich mich als Botschafterin ausgesucht, von ihm findet ihr Durchgaben unter Channelings, und irgendwann gibt's dann auch ein neues Buch mit und von ihm. (siehe auch "Wer ist Ra Neomi")

OG Min: Ein Sternenfahrervolk, das im gesamten Universum die Weisheit in der Materie verankert hat. Sie waren die Baumeister von Gaia. Sie sind uns nahe und können nun, dank der Schwingungserhöhung, wieder Kontakt mit uns aufnehmen und uns so lehren, die Materie zu lieben und mit göttlichem Bewusstsein in Bewegung zu setzen.
Im August 2003 hat sich eine Wesenheit der Og Min mit mir verbunden. Sie nennt sich Halon und ist ein kollektives Bewusstsein. Ihre Heimatwelt ist Eriadu, im Wassermann. (siehe auch "Wer ist Halon" unterhalb dem Artikel: Awara Praxis > Trixa)

Die Neddek: ein kollektives Sternenvolk, das sich in der 12. morphogenetischen Schicht unseres Planetens verankert hat, um das Fluidum der Liebe (ein anderer Ausdruck für Christuspräsenz) beständig auf Gaia zur Verfügung zu stellen. Das Kollektiv, mit dem ich Kontakt aufnehmen durfte, nennt sich AWA; es ist keine "Einzelwesenheit", sondern ein Gruppenbewusstsein. Zusammen mit dem Kollektiv AWA und Halon haben wir eine Forschergruppe gegründet, die sich u. a. um die Entschlüsselung der Kornkreiszeichen bemüht.

Last but not least:
Janet: Meine liebe Lehrerin ist mittlerweile aufgestiegen und mit Vyvamos verschmolzen. Immer noch unterstützt sie uns mit ihrer liebenden Weisheit.

 

Drucken

anmelden