Spacer

Trixa

TrixaGlenanweb

Über mich / Mein Weg

1954 kam ich zurück auf diese Welt und war zu Beginn nicht wirklich damit einverstanden! Doch gesegnet mit Eltern die mir geistige, philosophische und irdische Werte vermittelten studierte ich nach Abschluss des Gymnasiums Textildesign Fachgebiet Weberei. Schon während meiner ersten Arbeitsstelle als Designerin begann ich in der Erwachsenen Bildung zu arbeiten, zuerst mit kunsthandwerklichen Kursen. Nach meinem Umzug nach Bayern machte ich mich als Textilkünstlerin selbstständig.

Bald setzte meine spirituelle Arbeit im Frauengesundheitszentrum ein und ich entwickelte eigene Seminare.

1988 eröffnete sich spontan mein Kanal. Seit dieser Zeit arbeite ich als Botschafterin für die geistige Welt und gab eine Monatsschrift, den „Lichtstrahl“ heraus.

1990 zog ich zusammen mit meinem damaligen Partner nach Frankreich und gemeinsam begannen wir das spirituelle Zentrum Les Champs Chamagne, einen alten Vogesenhof, den wir selbst renovierten, aufzubauen. Hier endlich fand ich meinen Zugang zu unserer wunderschönen Erde und kam ganzheitlich in meiner Inkarnation an!

Im Jahre 2003 ging ich nach Deutschland zurück und arbeite seitdem in meiner Praxis AWARA Werkstatt für bewusstesSein. Ich lasse mich in meiner Arbeit durch die geistige Welt führen und folge den Impulsen der sich ständig erweiternden Existenz. Mit großer Freude begleite ich Menschen auf ihren mannigfaltigen Wegen mit dem Ziel, EinverstandenSein in Liebe, Bewusstheit und Erkenntnis, ganzheitlichem Sein und Freiheit zu erleben.

Seid 2011 baue ich in meiner Herzheimat, der Bretagne, in Erdeven einen Heilungsfokus mit Feennest aus, und lerne sehr viel von keltischen Ahnen, die mit mir in Verbindung getreten sind. Ich bin gerne und so oft wie möglich hier, und geniese die verjüngende Karft des Golfes du Morbihan. Dank Internet ist das ja kein Problem.

Mein Angebot

Channeling, Coaching, Clearing, Energiearbeit,

Einzelsitzungen, mit Channeling und/oder Energiearbeit via Telefon

Seminare unter der Führung der geistigen Welt

Telefonkonferenzen
in Zusammenarbeit mit Halon und meinen geistigen Freunden

Bücher
, bereits erschienen: Sternenwege; Surftipps zu den Dimensionen; Die Halon-Papiere Band 1, Band2/3; Band 4/5; und Band 6/7 als download hier auf der Hp im Download Bereich. Die Medien von Atlantis (Roman); Ronan der Erdwanderer, ein kleines Büchlein mit witzigen praktischen All-Tags-Tipps und aus unserer Neddek AG diverse  Anwenderhefte.

Neddek-Steine: eine Unterstützung von den Sternengeschwistern für unseren Weg in die fünfte Dimension

Erdhüter Kristalle & Cds und Karten: eine unschätzbare Hilfe zur Verbindung mit den Erdhütern unserer Mutter Erde.

Neriden Steine (Selenit) & Cds und Karten: eine wunderbare Möglichkeit ins Fliessen zu kommen mit den Geschwistern aus den Tiefen der Meere.

Alle meine Bücher & Produkte versendet euch gerne Beatrice, meine wunderbare Helferin:

Beatrice Drexler

Tel: 08363.92 96 91

Wies 2a, 87629 Füssen - Weißensee

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meine wichtigsten irdischen Türöffner:

Janet Mc Clure (USA), die meinen Kanal ausbildete und mich aufweckte,

Janice von den Maori (New Zealand), die mich in der alltäglichen Achtsamkeit und Liebe zur Erde schulte und in die Schwesternschaft der Schilde einführte;

Serge Kahili King (Hawaii), der mir mit der Huna-Philosophie eine gute Basis schenkte;

Dorothy Bodenburg (USA), die mir durch Vyvamos eine Rückanbindung an die Einheit von All-Dem-Was-Ist schenkte;

und all die vielen Menschen, denen ich begegnen, und somit von ihnen lernen durfte.


Meine geistigen Entwicklungshelfer:


seit 1988 Hilarion, Meister des fünften, grünen Strahls, Heilung durch Wissen;

Weiße Bruder und Schwesternschaft, Schwesternschaft der Schilde, solare und Sternenbruderschaften;

seit 2000 Elyah, deren Verankerung ich auf Gaia begleiten und erleben durfte;

seit 2001 Ra Neomi, Sternendrachenbewusstsein, das  das Geistbewusstsein mit dem Materiebewusstsein verbinden;

seit 2003 Verschmelzung mit Halon, Og Min-Wesenheit, die Former der Materie;

seit 2006 Kollektiv der Neddek, das Fluidum der Liebe.

seit 2009 mein Freund Serph von den magellanschen Wolken und Josephiel, ein Bewusstsein vom Rande unseres Universums

 

seit 2010  Mabon, Roswenn, Anouk, Arianhrod und andere keltische Foken.

Und viele, viele mehr, für deren Unterstützung ich zutiefst dankbar bin.

Drucken

Wer ist Halon?

Hier gibt Halon selbst eine Erklärung:

Eriadu ist einer der Planeten, die sich im Wassermann- System befinden. Woher sonst sollte die Energie der Og Min in dieser Zeit in ihre Verbindung mit Gaia gehen?
Das Kollektiv, das Halon ist, denn Halon ist keine einzelne Person, hat gewählt vor langer, langer Zeit, in der Zeit Hyperboreas, auf die Erde zu kommen und sich mit diesem wunderbaren Juwel zu verbinden.

Die Botschafterin hat Halon gefunden in Stonehenge. Halon hat die Botschafterin schon viel weiter vor diesem August in Stonehenge gesehen. Halon hat die Botschafterin auch oft an anderen Plätzen dieser Erde gesehen und als sie wählte, andere Erscheinungsformen zu haben. Weil für Halon ist es nicht wichtig, welches Jahr, welche Zeit, welche Gestalt, ob Materie oder Geist. Geist der Botschafterin oft wandelt durch die Erde des nächtens, nicht nur durch die Erde, hm. So, diese Wanderin hat Halons Kollektiv interessiert. Deshalb haben wir uns genähert, ganz einfach. Sie hat JA! gesagt, wunderbar!
Wir fragen immer, wir kommen nicht unaufgefordert in ein verschlossenes Haus, habt hier bitte keine Ängste.

Nur ein Teil von Halons Kollektiv war auf Gaia. Halon auf Gaia war immer und ist immer und wird immer sein in Verbindung mit dem Bewusstsein Halon auf Eriadu. Bewusstsein von Halon auf Eriadu wird immer in bewusster Präsenz sein mit Bewusstsein Halon, ein Teil der Vielfältigkeit der Einheit dessen, was ihr Quelle nennt."

Drucken

anmelden